vBCMS

Dieses Thema im Forum "CMS- und Shop-Systeme" wurde erstellt von Mr.GerardCruiz, 30 März 2008.

  1. So und wo ich heute schon Testberichte schreiben kann ich mich ja auch gleich diesem Vertreter seiner Zunft zuwenden.
    Obgleich es offiziell als Addon für vBulletin firmiert wäre es im Forenbereich meiner Meinung nach falsch aufgehoben. Womit wir auch gleich beim ersten Manko wären: Es funktioniert mit vBulletin!

    Das vBCMS ist modular aufgebaut. Von Anfang an werden die klassischen Portalmodule mitgeliefert, sowie die drei Areas Startseite, Content und Linkliste. Für jede Area lässt sich die Anordnung der Boxen beliebig variieren und damit wären wir auch schon beim größten Vorteil des Systems: Die Boxen lassen sich auch absolut beliebig um das eigentliche Forum herum anordnen. Ankündigungen, letzte Themen, Seitenmenüs etc. lassen sich ohne neue Addons darstellen, was bei mir die Zahl der Dritt-Addons drastisch reduziert hat. Man hat so zwar die nicht die "Alles in einem Lösung" von Jelsoft aber zumindest eine "Alles in zweiem Lösung". :thumbsup:
    Auf die Performance hat das übrigens kaum Einfluss (jedenfalls konnte ich keinen feststellen).

    Contentseiten lassen sich mit eine seperaten Gruppenrechtevergabe im vB-Editor problemlos erstellen, Menüpunkte werden im Rahmen der vBCMS-eigenen Navigation automatisch auf mehreren Ebenen erzeugt.
    In der angekündigten Version 2.0 wird zudem ein umfangreiches Shopsystem folgen, dass sicherlich seinesgleichen sucht.

    Mein bereits häufig geäußerter Kritikpunkt bleiben die - bisher - schlechten Redaktionseigenschaften. Eine große Anzahl an Seiten, und Unterseiten, erzeugt in der Contentverwaltung ein ziemliches durcheinander und die Rechtevergabe läuft nach dem "Alles oder nichts"-System. Also hat eine Gruppe entweder die Rechte alle Seiten zu bearbeiten oder keine, darum ist eine ständige Kontrolle oder Freischaltung bearbeiteter Seiten durch die Administration zwingend erforderlich. Eine Nachrichtenseite lässt sich so möglicherweise gerade noch betreiben aber als Artikelsystem eignet sich das auf jeden Fall nicht. Zwar wurde ein solches für die Zeit nach 2.0 angekündigt aber wann das ist steht noch in den Sternen.
    Oder kurzum bevor ich hier weiterschreibe: Für ein kleines Redaktionsteam reicht es aber der Einbezug der normalen Forenutzer ist kaum möglich.
    Die sehr gute Linkliste lässt aber hoffen, dass neue Areas sehr gut durchgedacht werden und zukünftig ein das Redaktionssystem/Artikelsystem neue Maßstäbe setzen wird.

    Warum also vBCMS und nicht Joomla oder ein ähnliches System mit vBulletin verbinden? Nun vBCMS ist nahtlos an das vB angekoppelt, für die Nutzer lässt sich kein Unterschied feststellen und die Übernahme des vB-Styles auf vBCMS erspart viel arbeit. Letztendlich wird man mit vB und vBCMS ein stimmigere Internetpräsenz aufbauen können, als dies mit zwei unterschiedlichen Systemen jemals möglich ist.

    Hersteller der vBCMS
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden