Saddam wird heute noch hingerichtet!

Dieses Thema im Forum "Real Life" wurde erstellt von Lord Th90, 29 Dezember 2006.

  1. Lord Th90

    Lord Th90 TANTRUM! Mitarbeiter

    Soeben lies der irakische Fernsehsender Al Schawas wees ich (ihr wisst schon wie der heißt^^), verkünden, dass Saddam Husein noch innerhalb dieser Stunde hingerichtet wird!!!
     
  2. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Naja um 4 deutscher Zeit wars. :rolleyes:
     
  3. hachie1

    hachie1 Active Member

    Tja, man kann sich sicherlich streiten, ob es richtig war, Saddam Hussein am heutigen Tage hinzurichten, denn scheinbar ist ja heute ein Feiertag im Islam. Treitbar ist sicherlich auch, ob es klug war, Saddam Hussein überhaupt hinzurichten.

    Es hätte meiner Meinung nach beides seine Vor- und Nachteile gehabt.

    Wie man aus den Nachrichten erfahren kann, wurde alles gefilmt, auch Fotos wurden gemacht, ob dieses Material veröffentlicht wird, ist bislang aber noch unklar.



    Für mich wäre weiterhin interessant, ob die Hinrichtung für Saddam Hussein "ehrenvoll" war.
     
  4. Oli

    Oli Erfahrener Benutzer

    Anschläge hat es bereits deswegen gegeben.
    Laut Radio vom Vormittag war sein Tod "Ehrenvoll".

    Ob es Sinnvoll war ihn zum Tode zu verurteilen mag ich irgendwie nicht so richtig beantworten können. Die Deutsche Bundesregierung lehnt sowas natürlich klar ab, was auch sonst.
    Was weg ist, ist weg.
     
  5. robotangel

    robotangel mal hier, mal dort

    Das ist jetzt einfach mal meine persönliche Meinung zur Todesstrafe, hoffentlich schweif ich jetzt nicht zu weit aus...

    Na ja, ich finde die Todesstrafe aus einigen Gründen ganz einfach grundsätzlich ungerechtfertigt. Nicht unbedingt weil ich es ablehne, einen Menschen für seine Untaten büßen zu lassen. Es geht mir eher um (a) den jenigen, der die Strafe vollzieht und (b) dass man es sich mit dem Tod einfach zu einfach macht.

    Zu (a) ist jetzt ganz einfach zu sagen, entschuldigt bitte meine Pauschalisierung, aber letztendlich kommt es mir fast so vor, dass es den meisten Irakern das einfach nichts ausmacht jemanden zu töten. Als wäre das etwas ganz normales "Du hast den umgebracht, jetzt bring ich dich ganz einfach um"... Darum sollte es dem Pack da wohl kaum gehen.

    (b) -> Der Tod ist keine Strafe. Er ist einfach zu einfach. Einfach zu verstehen? Weiß ich nicht, man macht es sich zu einfach jemanden umzubringen. Weg ist er. Ein Druck auf Knöpfchen, auffe Spritze oder was auch immer. Spart Kosten - aber wie gesagt, der Sträfling ist einfach zu schnell weg und spürt nichtmal was. Wäre es (auch mal Menschenrechtlich gesehen) für den Gefangenen nicht sowieso viel schlimmer, bei ein wenig zu Essen den halben Tag in der Zelle zu versauern?

    Man könnte so fast den Eindruck gewinnen dass es so abläuft: "Hey ich will mich umbringen! Wieso nicht vorher nochwas Verbotenes tun, dann übernehmen das gleich andere für mich!"
    ... das provoziert Straftaten doch geradezu..
     
  6. Deacon Frost

    Deacon Frost The Bl00d-G0d La Magra<br />(Boardberater)

    Also eigentlich wollt ich zu diesem Thema ja nix sagen, aba shit happens... :lol:

    Grundsätzlich befürworte ich die Hinrichtung, weil der Sack hat den Tod einfach verdient...

    Aba der Tod kam bei Saddam viel zu schnell. Er hätte viel qualvoller sterben MÜSSEN! Irgendwie (keine Ahnung wie) hätte man ihm das Leid beibringen müssen, was er seinem Volk jahrelang beigebracht hat, auf die übelste Art und Weise...

    Nur, wie will man das erreichen? Geht vermutlich nicht. Daher wäre ich in diesem Fall wohl dafür gewesen, ihn im Knast einfach verrecken zu lassen. Der Sacke war am Ende vermutlich nicht froh darüber, wie es jetzt gelaufen ist! :rolleyes: Und eine üble Haft wäre für den Penner wohl demnach der schlimmere Weg gewesen...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden