Powered by Pentium III

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von rellek, 20 Februar 2007.

  1. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Neeeein, dieser Thread kommt NICHT 7 Jahre zu spät :D Es ist jetzt Februar 2007 und ich bin hier mit einem schicken Pentium III unterwegens :)

    Zu diesem guten Stück kam ich in etwa genauso wie die Jungfrau zum Kinde... Auf jeden Fall stelle ich mit Entzücken fest, dass so ein PIII für normale Sachen durchaus eine beachtliche Power hat :) Auch wenn ich der Meinung bin, dass damals (1999/2000/2001) dieselben 64 MiB RAM, die der Rechner hat, auch unter Win2k, durchaus weiter gereicht haben, als sie das heute tun :( Wer aber ein sehr sehr großer Speicher-Fresser ist, ist wohl der IE6, seit dessen Installation ist die Auslagerungsdatei schon beim Start sehr stark frequentiert... What ever *g*

    Auf jeden Fall wird das Gerät jetzt erstmal mein Spiel-Rechner für exotischere Sachen, wie z.B. Linux (damit der Pinguin im Avatar auch mal seine Daseinsberechtigung findet :D)

    Was ich i.Ü. sehr geil an diesem Gerät finde, ist der integrierte Sound. Der ist nicht nur "OnBoard", sondern auch "InCase" :D Ich habe KEINE Lautsprecher angeschlossen, und trotzdem kommen vernünftige Töne aus dem Gehäuse, Respect :yo

    Naja weitere Infos, wens interessiert, findet ihr im Anhang :)


    PS: Ja, ich bin sozusagen "umgestiegen", weil ich leider kein Netzwerkkabel habe für "MAX" und daher das von Horst nehmen musste, nun ist der so lange off-line *g*
     

    Anhänge:

  2. robotangel

    robotangel mal hier, mal dort

    Also 64MB RAM sind wirklich arg knapp... Na ja, unten steht einer (siehe Sig) anno 1997, hat allerdings (komischerweise?) 128MB RAM - das ist schon viel zu wenig.

    Aber als meiner hier kaputt war, war ich froh einen zu haben an dem sonst keiner war - man kann ja wirklich fast alles damit noch machen... Nur für YouTube war die CPU zu schwach... Halt nur 350Mhz PII ;)

    PS: Viel Spaß mit Linux ;)
    PS2: Ich hab auch gehört dass Linux nicht nur für ne Schrottkiste taugt. Allgemein gilt der Satz -> Je schwächer der PC, desto weniger Komfort -> Desto mehr Geduld wenn was nicht funktioniert.

    Ich rate dir einfach mal zu einem Slackware oder einer kleinen Debian-Miniinstall erstmal ohne grafische Oberfläche. Wenn du direkt ganz hart ran gehen willst darf's auch ein Teufelchen sein, da musst du aber wahrscheinl. fast noch was mehr lesen (obwohl die Doku ganz gut ist).
     
  3. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Da kommt ein Kubuntu drauf. Vllt find ich auch irgendwo noch SD-RAM *g*
     
  4. robotangel

    robotangel mal hier, mal dort

    Ein Kubuntu :D ?
    Viel Spaß, vielleicht kriegst du's mit der Alternate CD ja installiert (Desktop klappt nicht), und genug Swap einrichten.

    Ich sehe einfach mal Vorraus dass 64MB und KDE wohl wirklich nicht gut laufen werden.
    Bei mir belegt ein Debian mit Fluxbox und einem offenen Terminal rund 80mb RAM...
     
  5. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    hab grad ein übelst altes Mandrake Linux drauf... KDE 2.0. Ich glaub von 2001 is das :D Kernel 2.0.17 :D
    Das scheint *ganz gut* zu laufen... Aber ich meine Win2k lief trotzdem nen Tacken besser. Vielleicht liegts auch nur daran, dass Win2k einen moderneren Browser hatte :D Denn dieser Konqueror (ganz zu schweigen vom Netscape 4.7, der da noch darauf is), ist irgendwie "buggy"... und nicht mehr zeitgemäß...
     
  6. robotangel

    robotangel mal hier, mal dort

    Au, ein Mandrake mit 2.0.17er-Kernel - das empfehle ich einfach mal nicht als Produktiv-Server :D

    Wie gesagt - für den Lerneffekt - ein Slack, BSD oder Debian. Das wäre gut (taugt auch ganz gut als Server wenn man sich ein bisschen damit befasst).
     
  7. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Ist inzwischen wieder ein Win2k... Ich werd mal nach einem RAM-Riegel fahnden :D

    Jemand eine Ahnung, ob normaler SD-RAM in die Compaq-Rechner passt? CD-Laufwerke haben nämlich einen eigenen Anschluss...


    PS: Es _ist_ noch kein Server... Es soll nur für den Fall, dass Knut in die ewigen Jagdgründe eingeht, einer werden.... Bis es so weit ist (was hoffentlich noch lang dauert :D), ist es mein Spiel-System für Tests und Spielereien aller Art :yes:

    Und der Kernel war damals aktuell, was denkst du denn :D
     
  8. Lestat*

    Lestat* Chefe

    also ich kann noch RAM Speicher besorgen eigentlich recht günstig (aber nicht zu verhältnis vom preis für den Rechner :-D ) Ob da ein normaler 168Pin drinne ist kA. Ansonsten mal aufmachen und nachsehen.

    Gruss
    Les
     
  9. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Falls das normaler SD-RAM ist, hab ich auch noch welchen, keine Sorge... :)
     
  10. robotangel

    robotangel mal hier, mal dort

    Win2000 ist doch langweilig :>
     
  11. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Anderen Vorschlag? XP? Auf 64 MiB RAM? Na danke auch :D
     
  12. robotangel

    robotangel mal hier, mal dort

    Bitteschön, da gab es mal ein paar Verrückte die haben's auf viel. viel, viel, viel, viel weniger draufgehauen :)

    Viel Spaß ;)
     
  13. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Hab mir grad ne Debian-Netinstall gezogen... Vllt bekomme ich ja Bash zum Laufen :D
     
  14. robotangel

    robotangel mal hier, mal dort

    Bash ist dabei. Kleiner Tipp: installier's ohne alles. Also nirgends den Haken machen. Sonst ist's langweilig und es installiert dir jeden Schrott.

    Welche netinstall war's denn? stable (Sarge) oder testing (Etch)?

    Ich persönlich empfehle dir entweder einen ganz kleinen Windowmanager (wie Fluxbox) oder überhaupt keine grafische Oberfläche. Wenn's denn das erste Mal gebootet ist (ohne X), wie viel RAM ist da belegt (siehe Ausgabe von "top")?

    Du kannst auch die Auflösung in der Konsole was größer stellen (viel angenehmer zum Lesen). dazu müsstest du in der /boot/grub/menu.lst ein "vga=VGAWERT" hinter die letzten Kernel-Optionen deines Kernels hängen. Beisp. 791.
     
  15. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    sarge hab ich genommen. jojo werd ich mal versuchen... wenn ich mal zeit habe. danke für die tipps!
     
  16. robotangel

    robotangel mal hier, mal dort

    Wenn du bisher noch nicht wirklich was gemacht hast, solltest du vielleicht besser Etch nehmen. Das sollte in den nächsten Tagen/Wochen Stable werden. War eigentlich schon für Anfang Dezember geplant :p
     
  17. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    So ich habn jetzt mal gepimpt... Jetz hat er 256 MB RAM (den 512er Riegel wollte er nicht :( ) - damit kackt auch Kubuntu von der CD nimma ab :D
     
  18. robotangel

    robotangel mal hier, mal dort

    Gut, mit 256 MB RAM sollte er jetzt eigentlich sogar genug Power dafür haben. Der CPU Speed is nämlich so gar nich mal so schlecht...

    Was haste da denn jetz eigentlich drauf?
     
  19. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Win2k und Kubuntu 6.10
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden