Google +1 - bladiges Ende des klassischen SEO?

Dieses Thema im Forum "Aufbau und Unterhaltung einer Community" wurde erstellt von Nexan, 1 April 2011.

  1. Nexan

    Nexan Pre Alpha Release Candidate Beta 0.0.0.0.0.0.1

    Da mit mir im WSF keiner ernsthaft diskutieren mag, trag' ich die Diskussion mal hier her :D:

    Google will ja nun eine Art "Gefällt mir" System ähnlich dem von Facebook einführen.
    Das an sich ist ja nun ziemlich unspannend (meiner Meinung nach), spannend wird es aber wenn man die Andeutungen des deutschen Google-Sprechers Stefan Keuchel liest, welche nahelegen, dass die +1 Funktion bald den herkömmlichen Google-Ranking Algorithmus ergänzen oder gar ersetzen könnte. Vom Ende des technischen, beinahe ins unendlich hochstilisierten und sagenumwobenen klassischen SEO wird von manchen schon berichtet. Der Inhalt selbst und seine Qualität soll wieder in den Vordergrund rücken.

    Ob es aber wirklich zu einem solchen Paradigmenwechsel kommt?
    Zwar wäre es schon wünschenswert wenn diese teilweise schon fast religiös anmutende Hatz auf besseren PageRank oder bessere Platzierung bei Google ein Ende hat und der wirkliche Inhalt der Seiten wieder im Mittelpunkt steht. Nur bezweifle ich stark, dass sich durch eine "Gefällt mir" Funktion erreichen lässt. Schließlich birgt sowas die Gefahr, dass jemand seine eigene Website mit dutzenden gefälschten Google-Accounts einfach pusht. Von großen Firmen, sich Likes dann quasi kaufen könnten ganz zu schweigen.
    Was meint ihr? Klassisches SEO und PageRank am Ende oder nur alles heiße Luft und viel Wind um nix?
     
  2. Titus

    Titus Goldmember

    das Problem an usergesteuertem Bewerten ist doch die leichte Manipulierbarkeit
    es mag durchaus einen gewissen Einfluss haben wenn viele User eine Seite/ein Produkt +1en, aber ob das dann mehr Einfluss aufs Ranking hat als der Besuch selbst?

    außerdem wird nach wie vor nach Keywords gesucht, da helfen dir auch noch so viele Likes nicht weiter wenn selbiges in deinem Content fehlt

    außerdem muss Google immer in Betracht ziehen, das Webmaster diesen Service nicht wollen und/oder verwenden können (Abmahngedöhns), aber trotzdem das bessere Ergebnis liefern - oder einfach mehr Hits haben als die Seite mit den 10tsd Likes

    was das Bewertungssystem also vielleicht zu einer zusätzlichen Indikation für guten Content machen kann, aber niemals das bestehende System ersetzen wird
    sonst könnte man die User(oder eher Webmaster) ja gleich die Suchergebnisse selbst sortieren lassen
     
  3. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Um einen Suchalgorithmus wird Google auch in Zukunft nicht herum kommen, denn mit dem Like-System würden irgendwann nur noch Treffer angezeigt werden, die entsprechend viele Likes haben und neuer Content entweder auf Seiten 100+ erscheinen oder halt gar nicht mehr. Wobei 100+ so gut wie gar nicht ist, denn kaum einer geht weiter als die ersten 10 Seiten, wenn er was sucht.
     
  4. Titus

    Titus Goldmember

    dazu kommt doch die Frage was wann wo bewertet wird

    der Link in den Google Suchergebnissen => User kennt den Inhalte ja noch garnicht was will er da objektiv bewerten - nach dem lesen geht wohl kaum einer zurück
    ein Produkt/eine Seite/einen Artikel => Anhand was soll da gerankt werden, das ergibt sich doch bestenfalls aus der kombination suchstring+ergebnis+aktivität auf der Zielseite+bewertung
    wenn ich bei PC-Futzi meine Likes auf die eben gekaufte Hardware abgebe, oder als XY-Fanboy alle Topartikel meiner Marke hochranke (ja solche Schwachköpfe gibt es wirklich, schaut mal in Geizhals) ist das System total Kontraproduktiv, außerdem haben andere Händler die selbe Ware auch im Sortiment - ein Ranking eines einzelnen bringt da garnichts

    bei Facebook/einem Userprofil mag das noch mehr oder weniger Sinnvoll erscheinen weil die User da sehen was man geil ist (den ganzen Samstag Abend Likes auf YouP0rn verteilt kann allerdings dann schnell peinlich werden - aber das gehört ja zu jedem polizeilich unauffälligen Single :p)
    für das Ranking einer Suchmaschine die alle Menschen bedient und davon lebt die Besten treffer zu zeigen ist das totaler mumpitz um so länger ich drüber nachdenke
    einen Treffer markieren wenn jemand aus der Friendlist da mal was geliket hat ok, selbst dann will man wissen obs von den "normalen" Freunden stammt oder irgend so ein "Kranker" war, sonst geht man besser nicht drauf :D
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden