Der WeWoTa-Chat - die Dokumentation

Dieses Thema im Forum "Nachrichten und Feedback" wurde erstellt von rellek, 3 November 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Der WeWoTa-Chat ist ein IRC-Chat, der auf dem Server von WebeTalk läuft. Unser Channel ist #wewota.

    Die Adresse zum Server ist die folgende:
    irc.webetalk.com

    Wer einen IRC-Client installiert hat, kann den folgenden Link anklicken:
    irc://irc.webetalk.com

    Um direkt in den Channel zu springen, kann dieser Link genutzt werden:
    irc://irc.webetalk.com/#wewota

    Wer keinen IRC-Client installiert hat, kann alternativ den WebChat nutzen.
    Als eingeloggter Benutzer erhält man automatisch seinen Benutzernamen im Chat. Gäste heißen "wewota_[zahl]", wobei die Zahl zufällig bestimmt wird, um keine Kollisionen zu verursachen.

    Nachdem die Verbindung hergestellt wurde, kann der eigene Nickname im Chat mit dem Befehl
    /nick <neuer Nickname>
    geändert werden.
     
  2. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Registrieren des Nicknames

    Wer möchte, dass sein Nickname ihm exklusiv gehört, sollte ihn einmalig registrieren. Das geht nach dem Verbinden (im Client wie im WebChat) mit folgendem Kommando:
    /msg nickserv register <passwort> <email-adresse>
    z.B.:
    /msg nickserv register topsecret hildegart@eyefind.info

    Danach werdet ihr eine Meldung bekommen, dass ihr euch per E-Mail aktivieren müsst, ähnlich wie bei Foren. Das solltet ihr innerhalb eines Tages tun, denn sonst wird eure Registrierung wieder gelöscht.

    Jedes Mal, wenn ihr euch ab jetzt in den Chat einklinkt, müsst ihr euch nun identifizieren. Das dient dazu, dass ihr ggf. gesetzte Rechte wiederbekommt. Dazu kommt, dass ihr dann sicher euren registrierten Nickname habt.

    Wenn euer Nickname bereits registriert ist (und ihr noch nicht identifiziert seid), wird der Server folgende Meldung ausgeben:
    -NickServ- This nickname is registered and protected. If it is your nick, type /msg NickServ IDENTIFY password. Otherwise, please choose a different nick.

    Identifizierung geht wie folgt:
    /msg nickserv identify <passwort>
    z.B.:
    /msg nickserv identify topsecret

    Wenn alles geklappt hat, wird der Server das mitteilen:
    Password accepted - you are now recognized.
     
  3. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Grundlegende IRC-Befehle

    Neben dem reinen Chatten bietet ein IRC-Channel eine Reihe von Befehlen, mit denen gearbeitet werden kann.
    Die wichtigsten sollen hier kurz erklärt werden.

    Einen Channel betreten
    Dies ist nur dann relevant, wenn eine Verbindung zum Server hergestellt wurde, der Raum aber noch nicht betreten wurde. Hierfür gibt es den /join-Befehl:
    /join <raumname>
    z.B.:
    /join #wewota

    Private Unterhaltung
    Eine private Unterhaltung, ein Query, kann gestartet werden, indem ein Benutzer direkt angeschrieben wird. Das funktioniert mit folgender Zeile:
    /msg <nickname> <Meldung>
    z.B.:
    /msg hildegart hallo! wie gehts?

    Diese Diskussion findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, das heißt, nur die beiden beteiligten Personen können es lesen. Im WebChat wird dafür ein extra Tab geöffnet, um eine Abgrenzung zwischen dem Channel und dem Query zu erreichen. Im Query sind /msg-Befehle nicht mehr notwendig.

    Abwesenheiten
    Zum Guten Ton in IRC-Chats gehört es, sich bei längeren Abwesenheiten abzumelden. Dafür wurde der /away-Befehl eingeführt. Nach /away können noch weitere Wörter folgen, diese werden dann als Abwesenheitsnotiz angezeigt.
    z.B.:
    /away Zahnarzt

    Wenn man wieder da ist, kann man den Away-Status mit /back wieder zurücksetzen.
    Üblicherweise werden Nicknames geändert, um auf den ersten Blick sichtbar zu machen, wer gerade da ist und wer nicht:
    /nick hildegart|afk

    Who Is
    Um einige Informationen über einen Benutzer herauszufinden, kann der /whois-Befehl genutzt werden:
    /whois <nickname>
    z.B.
    /whois knut

    Eine Ausgabe könnte in etwa so aussehen:
    Code:
    [15:15] == knut [chatzilla@isp-name]
    [15:15] ==  realname : New Now Know How
    [15:15] ==  channels : #wewota
    [15:15] ==  server   : irc.webetalk.com [WebeTalk IRC Server]
    [15:15] ==  idle     : 0 days 12 hours 45 minutes 3 seconds [connected: Tue Nov 03 02:31:13 2009]
    [15:15] == End of WHOIS
    Etwas tun
    Das klingt vielleicht etwas komisch, aber es hat durchaus einen Sinn. Mit dem /me Befehl rückt ihr etwas in den Vordergrund, denn es wird nicht die übliche Schreibweise verwendet:
    <Nickname> tut etwas
    Sondern es wird so dargestellt:
    * Nickname tut etwas

    Aufgerufen werden kann der Spaß mit dem /me-Befehl:
    /me tut etwas

    Eine private Meldung ohne Query senden
    Neben /msg gibt es eine weitere Möglichkeit, nur einem Chatter etwas mitzuteilen. Mit /notice erhält nur der benannte Benutzer den nachfolgenden Text, jedoch im normalen Channel-Fenster und nicht in einem separaten Tab (wie bei /msg):
    /notice <nickname> <Nachricht>
    z.B.
    /notice hildegart Das ist aber ein witziger Name!
    Nur der Benutzer "hildegart" würde in dem Fall die Meldung zu sehen bekommen.

    Einen Benutzer ignorieren
    Möchte man von einem Benutzer keine Nachrichten mehr erhalten, kann man ihn ignorieren. Dafür gibt es den /ignore-Befehl:
    /ignore <nickname>
    z.B.
    /ignore hildegart

    Um einen Benutzer wieder von der Ignore-Liste zu streichen, wird der /unignore-Befehl genutzt:
    /unignore <nickname>
    z.B.
    /unignore hildegart

    Einen Channel oder den ganzen Server verlassen
    Wenn man keine Lust mehr auf einen Channel oder den ganzen Chat hat, kann man ihn mit /leave bzw. /quit beenden. /leave wird das aktuelle Fenster schließen, während /quit die Verbindung zum Server trennt und damit alle offenen Tabs und Querys beendet.
    Man kann nach dem /leave oder /quit-Befehl auch eine Meldung setzen, diese wird dann den im Raum verbleibenden Leuten gezeigt.
    z.B.:
    /leave war schön mit euch
    würde das Fenster schließen und bei den anderen anzeigen:
    |<-- hildegart has left irc.webetalk.com (Quit: war schön mit euch)

    Die Hilfe
    Wem die Befehle noch nicht genug sind, der kann sich mit /help über weitere informieren.
     
  4. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Chloe, der IRC-Bot

    Unser IRC-Bot, Chloe, hat einige Funktionen, die das Leben erleichtern können.
    Dabei wird der Funktionsumfang ständig erweitert.

    Eine Liste von Funktionen des Bots werden im Query auf Anfrage angezeigt, indem
    .help
    eingegeben wird.

    Im Folgenden werden alle bisherigen Funktionen erklärt:

    .seen
    .seen zeigt an, wann ein Benutzer zuletzt etwas sagte:
    .seen <nickname>
    z.B.:
    .seen hildegart
    wird ausgeben:
    Code:
    <Chloe>	Hildegart was last seen 34 Seconds ago saying: Hallo Chat!
    .search
    Mit .search kann nach dem Vorkommen eines Wortes im Chatlog gesucht werden. Es wird dabei das letzte Vorkommen des Suchbegriffs gezeigt:
    .search <Suchbegriff>
    z.B.:
    .search hildegart
    wird etwa ausgeben:
    Code:
    <Chloe>	"Hildegart, ich will ein Kind von dir!", said Zollern, 8 Minutes, 16 Seconds ago
    .blog
    .blog bietet eine Reihe von Funktionen, die die URLs von Weblogs einzelner Mitglieder betreffen:
    .blog - zeigt die aktuell hinterlegte URL des Weblogs an
    .blog add <url> - setzt oder aktualisiert die URL deines Weblogs
    .blog delete - löscht die URL deines Weblogs
    .blog <nickname> - zeigt die URL des ausgewählten Benutzers an
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden