CSS-, JS- und statische HTML-Seiten per GZip und ohne PHP komprimieren

Dieses Thema im Forum "Frontend: HTML, CSS, Grafik, JavaScript, AJAX usw." wurde erstellt von rellek, 16 Januar 2010.

  1. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Tach,

    möglicherweise interessiert sich der eine oder andere für eine vergleichsweise einfache Methode, wie man statische Files, etwa CSS oder JS-Files, komprimieren kann, ohne einen Finger dafür krumm zu machen.

    Wer den Apache-Webserver einsetzt, hat mit grosser Wahrscheinlichkeit auch das Modul "Deflate". Das können wir uns zu nutze machen. Einfach folgende Zeilen in die .htaccess hineinpressen und auf gehts:
    Code:
    # Compress static files using mod_deflate
    <IfModule mod_deflate.c>
         <FilesMatch "\.(css|js|xhtml|html|htm)$">
              SetOutputFilter DEFLATE
         </FilesMatch>
    </IfModule>
    # Compress static files
    Die Liste bei FilesMatch kann noch beliebig erweitert werden (gesucht wird nur die Endung in dem Fall). PHP sollte aber nicht komprimiert werden (die meisten Web-Anwendungen bieten GZ von Hause aus an, das sollte dann genutzt werden), Bilder ebenso wenig, denn Bilder sind i.d.R. schon komprimiert (etwa PNG, GIF oder JPG) - eine erneute Kompression bringt entweder nicht viel oder schlägt sogar ins Gegenteil aus. Aber CSS- und JS-Files sind Kanidaten für eine Kompression.

    Seiten wie diese zeigen euch, wie viel die Kompression gebracht hat. Im Anhang findet ihr Beispielwerte mit und ohne Kompression für WeWoTa.
    Einen kleinen Haken hat die ganze Geschichte aber: Der gesparte Traffic wird mit etwas mehr Rechenleistung erkauft.
     

    Anhänge:

  2. Chance

    Chance Member

    Und bei Browsern, die keine kompression unterstützden ?

    Hier mal die Ergebnisse meiner Seite :D 8) .
     

    Anhänge:

  3. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Da fallen dir bestimmt auch Beispiele ein....für Browser, die kein GZ aber dafür CSS und JS können ;)

    PS: Habe übrigens mit dem Tool getestet:
    http://floern.com/tools/getheader

    Wenn GZ und Deflate raus sind, wird die unkomprimierte Version gesendet.
     
  4. Nexan

    Nexan Pre Alpha Release Candidate Beta 0.0.0.0.0.0.1

    Wäre es nicht sinnvoller die Kompression mittels MIME-Typ zu bestimmen statt per Dateiendungen? ?(
     
  5. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Dann bestünde aber die Gefahr, dass Webseiten doppelt komprimiert werden.

    Gut andererseits könnte mans in der Web-Anwendung auch abschalten...
     
  6. Sascha Speidel

    Sascha Speidel New Member

    Hab den von dir beschriebenen Code in der htaccess mal eingetragen, sehe aber keine veränderung o_O
     
  7. rellek

    rellek relativ sensationell Mitarbeiter

    Wo siehst du keine? In dem verlinkten Tool oder in deinem Browser? Im Browser siehst du keine, weil es nur komprimiert wird. Das heisst, der Browser packts aus und gut ist.
    Im Tool... Das könnte heissen, dass auf deinem Server mod_deflate nicht installiert ist (ists ein Apache?)
     
  8. Sascha Speidel

    Sascha Speidel New Member

    Sehe mit dem Tool keine Veränderung, es ist ein Apache und in der PHP-Info wird das deflate zumindest erwähnt :D :wacko:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden