1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Call of Duty 5": Zurück in den Zweiten Weltkrieg

Dieses Thema im Forum "Games" wurde erstellt von Borg, 14 Mai 2008.

  1. Borg

    Borg Active Member

    "Call of Duty 4" stürmte die Charts und sorgte Plattform übergreifend für viel Furore. Der mittlerweile fünfte Teil der Erfolgsserie springt zeitlich wieder zurück in die Zeit des Zweiten Weltkrieges. Der Ort des Geschehens wird diesmal der Pazifik sein.
    Das Entwicklerteam der Spieleschmiede Treyarch nutzt die aus dem vierten Teil bekannte Grafikengine - anscheinend um eine schnelle Fertigstellung zu ermöglichen.
    Die Entwicklung ist gegenwärtig in vollem Gange und die erste spielbare Version liegt vor. Wann mit dem Release zu rechnen ist und ob es auch diesmal eine Version für PC und Konsolen gibt, ist offen.

    Quelle:shortnews
     
  2. robotangel

    robotangel mal hier, mal dort

    Blöd. Shooter spiele ich eigentlich nur wegen Story usw., die vom vierten Teil war ja wirklich ganz gut und spannend. Aber zum x.ten mal WWII ist doch langweilig...
     
  3. Kalli

    Kalli Kleinste radikale Minderheit

    AW: "Call of Duty 5": Zurück in den Zweiten Weltkrieg

    Stimmt. Ich kanns nicht mehr sehen.
    Vor Allem wirken die "angepassten deutschen Versionen" immer so künstlich und unrealistisch auf mich.

    Ich bin weissgott kein Nazi. aber wenn irgendwo im Reich ne Hakenkreuzflagge geweht hat, dann hat da ne Hakenkreuzflagge geweht. Und keine mit nem schwarzen Punkt oder so.

    Ist wie mit realistischen Flugzeugmodellen aus dem zweiten Weltkrieg. Am Leitwerk war nun mal so ein Kreuz. Das lässt sich nicht einfach zensieren oder wegdiskutieren.
    Soll es realistisch sein oder nicht?

    Aber ganz abgesehen davon hängt mir das WW2 Szenario zum Hals raus. Weil man halt alles schon mindestens zweimal gesehen hat.
     

Diese Seite empfehlen